Informationen zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen.

Header Image

Digitalisierung

Unser Ziel ist die Digitalisierung der gesamten Lieferkette im Werkstoffhandel. Einen Überblick über unsere elektronischen Services und Projekte gibt die Seite Kloeckner Connect.

Aus der Vielzahl von Digitalisierungsvorhaben ragen drei Projekte heraus: der geplante Onlineshop, die Kontraktplattform und die bestellübersicht. Beide Systeme richten sich an große Kundengruppen und machen es noch einfacher und komfortabler, mit Klöckner Austria zusammenzuarbeiten.

Die Kontraktplattform stellt jederzeit aktuelle Informationen zu den bestehenden Lieferverträgen bereit. Welche Mengen hat der Kunde bereits abgerufen? Welches Volumen ist noch verfügbar? Diese Fragen mussten früher häufig zeitraubend per Telefon geklärt werden. Im Rahmen ihrer Lieferverträge können Kunden über die Plattform auch Material abrufen.

Die Bestellübersicht umfasst alle aktuellen Informationen zu offenen und erledigten Lieferungen. So sind unsere Kunden jederzeit hinsichtlich aller Auftragsdetails und dem aktuellen Lieferstatus immer auf dem neusten Stand.

Während Webshop, Kontraktplattform und Bestellübersicht vorrangig für Kunden mit mittelgroßem Bedarf in Frage kommen, ist „Electronic Data Interchange“ (EDI) eher für Großabnehmer und wichtige Lieferanten gedacht: Mit ihnen tauschen wir Informationen und Dokumente in digitaler Form aus. Die Integration von Herstellern bringt uns der vollständigen Digitalisierung der gesamten Lieferkette vom Werk bis zum Endabnehmer näher – so erreichen wir Schritt für Schritt unser Ziel.

Bestellübersicht

Aktuelle Übersicht über Ihre Bestellungen

Klöckner iSteel

Die App für die Stahlbranche

Kontraktplattform

Alle Ihre Klöckner-Kontrakte auf einen Blick