Wir verpflichten uns zu ambitionierten Klimazielen und streben Net-Zero-Emissionen bis 2040 an

Noch nie war die Notwendigkeit, eine nachhaltigere Welt zu schaffen, so groß wie heute. Um unumkehrbare Folgen des Klimawandels zu vermeiden, muss die Erderwärmung auf 1,5 °C begrenzt werden. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt, um die Lebensgrundlage für zukünftige Generationen zu schützen. Daher ist die Reduktion der Treibhausgase unser zentrales Ziel.

Als Vorreiter in der Branche hat die Unternehmensgruppe Klöckner & Co sich als eines der wenigen Unternehmen in unserem Sektor der Science Based Targets Initiative (SBTi) „Ambition for 1.5 °C“ angeschlossen, dem ehrgeizigsten und relevantesten Rahmenwerk zur Emissionsreduktion weltweit. Die Initiative hat jetzt unsere Mittelfristziele als wissenschaftlich fundiert anerkannt.

Mittelfristig werden die mit dem Unternehmen selbst verbunden (z. B. eigener Fuhrpark) und die direkt beeinflussbaren Emissionen (z. B. durch Geschäftsreisen) bis 2030 um 50 % gesenkt. Die nicht direkt beeinflussbaren Emissionen (z. B. aus eingekauften Waren und Dienstleistungen) werden bis 2030 um 30 % reduziert.

Langfristig plant Klöckner & Co die direkt beeinflussbaren Emissionen bis zum Jahr 2040 auf Net Zero zu reduzieren.

Lesen Sie dazu mehr in der Pressemitteilung der Kloeckner & Co SE: